Jahresrückblick 2020 und Ausblick 2021

Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende. Wir wollen Euch an dieser Stelle – mit einem Rück- und Ausblick – ein gutes Neues Jahr wünschen und uns bei Euch allen für Eure Mithilfe und Euren Support bedanken.

Rückblick 2020

Nachdem das Kreisforstamt im Mai 2020 dazu aufgerufen hatte, das sich die Mountainbiker melden sollen, um Trails im Kreis zu legalisieren ging alles Schlag auf Schlag.

  • Am 16.07.2020 fand die Auftaktveranstaltung direkt am Trail statt, bei welcher zahlreiche Mountainbiker signalisiert haben, wie viele wir sind und das wir weiterhin in unserer schönen Natur unterwegs sein wollen.
  • Nachdem wir gemerkt haben wir müssen uns organisieren, um uns untereinander besser abstimmen zu können und als Individualsportler ansprechbar zu sein, organisierten wir ruck zuck eine Gründungsveranstaltung, die am 18.08 – gerade mal 4 Wochen später stattfand – und wo Patrick und Jani zu den Sprechern der DIMB IG Rems Murr gewählt wurden.
  • Keine Pause sollte es für uns geben, da es schon am 02.09.2020 weiter ging mit einem Runden Tisch, bei welchem die grundlegenden Regeln für die künftigen lokalen Regionalgruppen erarbeitet wurden. Bereits hier war die Stimmung untereinander zwischen den einzelnen Nutzergruppen sehr positiv, weshalb wir sehr erleichtert waren.
  • Am 01.10.2020 waren wir ebenfalls beim Runden Tisch in Fellbach vor Ort vertreten, der später in das Kreisprojekt eingegliedert wurde, worüber wir sehr froh waren.
  • Schon am 07.10.2020 ging es weiter mit dem 1. lokalen Runden Tisch in Winnenden für die Regionalgruppe 3. Nachdem inzwischen sehr gut Gespräche mit den Jägern und dem Nabu entstanden sind, wollten wir kurzerhand den Nabu unterstützen ein FFH Gebiet am Kappelberg zu schützen.
  • Am 18.10.2020 nahmen daher rund 17 Mountainbiker an einer gemeinsamen NABU Aktion teil und halfen dabei das FFH Gebiet zu umzäunen das – unter der Nutzerflut in Corona Zeiten – sehr gelitten hatte. 
  • Nachdem auch leider ein Trail der Absperrung zum Opfer fiel, haben wir parallel Ersatzstrecken geplant und kartiert und diese mit dem Forst und den Jägern sowie dem Nabu und der Stadt vorbesprochen. Wir hoffen wir können hier ganz bald Ergebnisse für die Ausweichstrecke präsentieren.
  • Parallel dazu hatten wir für den 07.11.2020 mit dem schwäbischen Albverein und dem Forst eine Baumpflanzaktion organisiert, wo sich ebenfalls mindestens 18 Biker – auch viele der Abfahrt 1/4 Elf Gruppe – zur Mithilfe angeboten hatten. Leider ist diese Aktion wegen Corona abgesagt worden.
  • Am 02.11.2020 sollte dann auch der 1. Runde Tisch für die Regionalgruppe 1 in Murrhardt stattfinden, der aber ebenfalls abgesagt wurde.
  • Im Rahmen der informellen Beteiligung in der Regionalgruppe 3 fanden einige Ortstermine mit aufgeschlossenen Jägern, dem Förster und dem lokalen NABU statt, wo wir viel voneinander gelernt und Verständnis füreinander entwickelt haben.
  • Unzählige Gespräche unter uns Mountainbiker, mit Gemeinden, dem SAV, dem Kreisforstamt und zahlreiche stundenlange Planungstreffen haben im letzten Jahr außerdem stattgefunden.
  • Im Dezember haben wir gemerkt, dass wir bei der Kartierung der Bestandsaufnahme schneller und besser werden müssen, um auch die lokalen entstehenden MTB Gruppen unterstützen und den Planungsauftrag des Kreises besser wahrnehmen zu können. Kurzerhand haben wir in tagelanger Arbeit ein Geoinformationsprogramm gelernt und alle bestehenden Strecken in vielen Nachtschichten vor-kartografiert. Vielen Dank hier an alle Mountainbiker, die uns mit GPX Tracks in den Gruppe 3 und 4 bereits unterstützt haben – ohne Euch wäre das nicht so schnell vorwärts gegangen. Und natürlich an Ruediger von Bike&Berg, der uns mit einem Crash Kurs für unser Planungs-Tool und bei Fragen behilflich war.

Ausblick 2021

Dass uns die Corona Pandemie weiter schwer im Griff hat, erschwert uns die weitere Abstimmung im Prozess ungemein.

  • Damit der Prozess nicht weiter verlangsamt wird und wir die Wintermonate zur Planung nutzen können, findet heute am 07.01.2021 der 1.Runde Tisch für die Regionalgruppe 1 nun digital statt. 
  • Auch dieses Jahr soll die Frequenz nicht weniger werden und so geht es mit schnellen Schritten am 14.01.2021 weiter mit dem 1. digitalen Runden Tisch der Regionalgruppe 4.
  • Am 28.01.2021 findet auch der 1.Runde Tisch der Regionalgruppe 2 statt, so dass in allen Bereichen fleißig geplant werden und mit den Akteuren in die informelle Beteiligungsrunde gegangen werden kann.

Wir werden nach diesen Runden Tischen also auch in allen noch offenen Regionalgruppen offiziell den Planungsauftrag erhalten und danach wieder auf Euch zu kommen, da wir Eure Hilfe zur Vervollständigung und Abstimmung unserer Vorkartierungen gebrauchen können.

Vorgearbeitet haben wir bereits in allen Gruppen und wir vernetzen uns als Mountainbiker im Kreis immer stärker. 

Was uns sehr freut ist, dass sich immer mehr Gruppen zusammenfinden wie in Korb, Rudersberg, Fellbach und vielen anderen und dass auch Vereine wie der DAV Schorndorf mit uns als Gemeinschaft zusammenarbeiten. Wir stellen Euch alle sehr gerne in den kommenden Monaten auch hier auf der Seite vor, damit Ihr Euch auch lokal vernetzen und die Vereine und Gruppen unterstützen könnt. 

Auch schon vorhandenen Mountainbike-Gruppen und Locals arbeiten fleißig mit und wir freuen uns, wenn Ihr Euch bei uns meldet, um Euch beim Gesamtkonzept mit einzubringen.  

Was uns abschließend am meisten freut ist, dass wir viele neue Freundschaften geschlossen haben und wir das Gefühl haben gemeinsam endlich mitzugestalten und mithelfen zu können, uns für unseren Sport stark zu machen. 

In diesem Sinne Danke an alle und wir freuen uns, wenn wir endlich eine IG-Kreisausfahrt mit Euch allen organisieren können in diesem Jahr, wir bleiben optimistisch. 

Viele Grüße, 

Patrick und Jani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*