Aktionstag: Unterstützung Waldeigentümer durch Mountainbiker

Aktionstag: Unterstützung Waldeigentümer durch Mountainbiker

Mountainbiker unterstützen Waldeigentümer bei der Absperrung eines Weges während Fällung

Am 03.04.2021 haben lokale Mountainbiker mit uns gemeinsam einen Waldeigentümer in Oppenweiler unterstützt und einen beliebten Trail für einen Tag abgesperrt, den wir gerne legalisieren lassen wollen. Nachdem die Gespräche mit dem Eigentümer bezüglich der Legalisierung bisher sehr gut verlaufen sind, hatten wir im Vorfeld mit ihm vereinbart, dass wir künftig alle Biker informieren werden, sobald der Eigentümer plant zu fällen und Holz zu machen.

Dieses Mal mussten große morsche Birken weichen. Damit sich auch wirklich jeder an die Absperrung hält und niemand verletzt wird, haben wir von 10 Uhr bis ca. 15:30 Uhr vor Ort aufgeklärt, umgeleitet und um Verständnis gebeten!

Schon im Vorfeld haben wir viele Biker über unsere Gruppen erreicht, so dass wir den ganzen Tag über nur 15 Biker und 3 Wanderer umleiten mussten. Das etwas kalte Wetter tat vermutlich sein Übriges.

Probleme von Waldeigentümern mit Waldnutzern

Interessant war für uns im Vorfeld auch einmal die Probleme zu hören, die Waldeigentümer bei der Bewirtschaftung oftmals haben:

Absperrungen werden von Waldnutzern nicht ernst genommen – es wird einfach weiter gefahren oder gegangen und bei einer Fällung besteht Lebensgefahr. Natürlich will ein Waldeigentümer nicht fahrlässig handeln oder jemand verletzen. Aber als wir hörten, dass manche auch noch eine freche Klappe haben – nachdem sie die Absperrung ignoriert haben und darauf angesprochen werden, waren wir schon etwas geschockt.

Daher hier auch nochmal kurz ein Versuch Empathie zu wecken: Waldbesitzer wollen oft nur morsche Bäume entfernen, damit zum Beispiel auch die Wege wieder für alle sicher sind. Oder sie bewirtschaften den Wald als ihr Eigentum, was ihr absolutes Recht ist. Wir alle sind also hier nur zu Gast und sollten uns auch so verhalten!

Auch hier sollten Rücksichtnahme, Verständnis und Freundlichkeit und die Akzeptanz einer zeitlich begrenzten Sperrung aufgrund von Waldarbeiten selbstverständlich sein, worum wir alle Waldnutzer bitten. 

Vielen herzlichen Dank an alle lokalen Mountainbiker aus Oppenweiler (Fritz), Strümpfelbach (Heike) und Sulzbach (Erhard und Holger), dass Ihr sofort bereit gewesen seid, eine Schicht zu übernehmen!

Frohe Ostern an alle! GLG Jani und Pat







Sperrung MTB Trail wg. Waldarbeiten durch Mountainbiker

Schreibe einen Kommentar